Aktuelles

Physikalischen Gefäßtherapie BEMER für Tiere

BEMER präsentiert die Lösung für jeden Fall im Stall

Nach großen Erfolgen der Physikalischen Gefäßtherapie BEMER in der Humanmedizin stellt das Gesundheitsunternehmen nun die BEMER Veterinary Line für Pferde vor. Hierbei handelt es sich um eine physikalische Therapie zur Rehabilitation und Prophylaxe bei Pferden.

Das Therapiegerät ist sehr einfach einzusetzen und handzuhaben. Es besteht aus einer Pferdecke für den Körper bzw. einer Manschette für Hals oder Beinbereich mit jeweils eingebautem, akkubetriebenen Signalgeber. Kabellos und kompakt: So wird das BEMER VET Signal erzeugt und an den Pferdekörper übertragen. Doch wie wirkt es?

Zellstoffwechsel aktivieren

Elektrische Spannungen in und um die Körperzellen sind Voraussetzung für einen optimalen Zellstoffwechsel. Durch Verletzung, Krankheit oder Überanstrengung können diese Spannungen durcheinandergeraten. Dadurch sinkt die Stoffwechselaktivität der Zellen. Das BEMER VET Signal kann diese Spannungen wieder ins Gleichgewicht bringen und somit Stoffwechsel und Leistungsfähigkeit der Zellen aktivieren.

Für die Gesundheit Ihres Pferdes

Was bedeuten diese Verbesserungen nun konkret für das Pferd und seine Gesundheit? Ein optimaler Zellstoffwechsel ist Grundvoraussetzung für Erholungs- und Heilungsprozesse. Die Anwendung des BEMER VET Signals kann unterstützend wirken bei Frakturen, Fissuren, Überbeinen, Arthrosen, Weichteilverletzungen und Muskelverspannungen.

Quelle: Pressemitteilungen

Für weiterführende Informationen einfach anrufen 0171-7822160, den folgenden Link anklicken

https://christina-ehmke.bemergroup.com/de

oder mein Kontaktformular nutzen.

 

Hanföl für Tiere?

Stärkung des körpereigenen Cannabinoid-Systems mit Hanföll

Wie auch bei uns Menschen produziert der Tierkörper körpereigene Cannabinoide (CBD). Wenn die körpereigenen Cannabinoide durch Störfaktoren wie z.B. Krankheit und Stress nicht mehr ausreichend vorhanden sind, unterstützt die Gabe von CBD aus der Hanfpflanze das Endocannabinoid-System des Körpers. Genauer, es werden Rezeptoren die im Gehirn, im Nervensystem, in Organen, in Drüsen, im Verdauungstrakt, in der Haut und in den Geweben vorhanden sind, durch Cannabinoide angesprochen. Dadurch wird das körpereigene Cannabinoid-System wieder aktiviert. Es hat die Aufgabe den Körper ständig zu regulieren und in Balance zu halten. Wenn ein Tier zum Beispiel durch Krankheit, Stresssituation,  Angst oder Schmerzen ins Ungleichgewicht geraten ist, kann das CBD Öl die Wiederherstellung des Gleichgewichts im Körper und des Verhaltens positiv unterstützen.

Wie bei vielen Produkten gibt es auch beim CBD Öl sehr große qualitative Unterschiede. Um dem sensiblen Organismus der Tiere mit höchster Qualität und Wirksamkeit versorgen zu können, habe ich mich für einen Hersteller mit sehr strengen Qualitätsstandarts entschieden. Die Produkte sind vollständig frei von THC und werden auch in der Medizin eingesetzt.

Hier ein Link für mehr Infos https://www.herosan.at/

Dein Zugangs-Key ist 102136 .

Für weiterführende Informationen oder einen Terminwunsch einfach auf Kontakt klicken.

Ich bin gern für Euch da.